Direkt zur Servicenavigation | zur Hauptnavigation | zum Inhalt | zu den Seiteninhalten

Württembergische Friedhofsgärtner eG

Servicenavigation

Hauptnavigation

Württembergische Friedhofsgärtner eG

Im Haus des Gartenbaus
Neue Weinsteige 160
70180 Stuttgart

Tel:
0711/64495 - 22/23/25

Fax:
0711/64495 - 24

info@wfg-eg.de
www.wfg-eg.de










Inhalt

Friedhöfe & Friedhofskultur

realisierte Anlagen


Stuttgart Hauptfriedhof

2013-06-21 15.44.56.jpg2013-06-21 15.45.06.jpg
Die erste Urnengemeinschaftsanlage Stuttgarts wurde am 26.06.2013 eingeweiht.

Drei kreisförmige, schön bepflanzte „Inseln“ bilden ein sehenswertes und würdiges Ensemble. Von 1.Juli 2013 an werden die 40 Urnenreihengräber und 40 Urnenwahlgräber über eine Laufzeit von 20 Jahren vergeben. Eine Bestattung dort ist kostengünstig, entlastet die Angehörigen von der Grabpflege und bietet dazu einen persönlichen, schön gestalteten Ort der Erinnerung.

Datum: 27.09.2013
von: Genossenschaft Württembergischer Friedhofsgärtner eG


Gärtnerbetreutes Grabfeld auf dem Hauptfriedhof Friedrichshafen

IMG_7061_Friedrichshafen.JPGEinweihung des von Gärtnern und Steinmetzen schön gestalteten und gepflegten Grabfeldes am 18.10.2013.

Mit der Anlage eines betreuten Grabfeldes will die Stadt Friedrichshafen der Nachfrage und den neuen Bedürfnissen der Bürger Rechnung tragen, indem sie eine alternative Bestattungsmöglichkeit anbietet.
Auch hier laden Bänke zum Verweilen und zur Besinnung ein. Zur Wahl stehen ein Urnengemeinschaftsfeld mit bis zu 45 Bestattungen, Urnenreihengräber und Urnenwahlgemeinschaftsgräber.

Info-Material:
- GrabfelderFriedrichshafen_4seitig_A4.pdf


Datum: 25.09.2013


Wittendorf: Gärtnerbetreutes Grabfeld in Wittendorf

Wittendorfklein.jpgDiese Gemeinschaftsgrabanlage ist im August 2013 angelegt und bepflanzt worden. Die Realisierung erfolgt in zwei Bauabschnitten. Sie fügt sich harmonisch in die vorhandene Bepflanzung und den alten Baumbestand ein.

Die Realisierung wird in zwei Bauabschnitten vorgenommen. Der erste Bauabschnitt umfasst drei Bestattungsformen: Urnenreihengräber und Urnenwahlgräber mit liegenden Kissensteinen oder Stelen. Ein Urnengemeinschaftsfeld mit zentraler Stelen-Skulptur.

Info-Material:
- Wittendorfklein.pdf


Datum: 25.09.2013
von: Genossenschaft Württembergischer Friedhofsgärtner eG


Bad Urach

IMG_7874_Bad_Urach.jpgDie Einweihung der Anlage am 14.09.2013 im Rahmen des „Tages des Friedhofes“ stieß auf reges Interesse.
Die Stadtverwaltung ließ in vergangenen Monaten auf dem städtischen Friedhof einige Bereiche neu gestalten.


So entstand auch unweit der Aussegnungshalle eine Urnengemeinschaftsanlage. Mit neuer Treppe und Ruhebänken wurde zugleich ein Bereich der Besinnung geschaffen. Diese schöne Anlage kann bei entsprechender Nachfrage erweitert werden. Im Angebot sind drei Bestattungsformen: Urnenwahlgräber, Urnengemeinschaftsgräber mit bis zu vier Bestattungen pro Grabstätte sowie als kostengünstigste Variante, die Bestattung im Urnengemeinschaftsfeld.

Info-Material:
- BadUrach_Ansicht.pdf


Datum: 25.09.2013
von: Genossenschaft Württembergischer Friedhofsgärtner eG


Friedhof Mössingen

Mössingen Plan1 o.Leg.jpgDSC_0015.JPG
Auch auf dem Friedhof Mössingen ist seit Herbst 2014 eine Beisetzung „im Garten der Erinnerung“ möglich.


Die kreisförmige, schön bepflanzte Anlage bietet verschiedene Bestattungsmöglichkeiten.

Info-Material:
- 2014_GF_210x297_Mössingen_A2_akt.pdf


Datum: 16.07.2013
von: Genossenschaft Württembergischer Friedhofsgärtner eG


Gärtnerbetreute Gemeinschaftsgrabanlage in Schwäbisch Gmünd

2013_GF_SchwaebischGmuend_Ansicht.jpgAuf der Suche nach neuen Bestattungsmöglichkeiten, hat sich die Stadt Schwäbisch Gmünd für ein „gärtnerbetreutes Grabfeld“ entschieden.
Diese Anlage erstreckt sich über zwei der vorh. Rasenfelder (Feld 3 + 4A) auf dem Dreifaltigkeitsfriedhof. Am 11.7.2013 wurde die Anlage eingeweiht.


Das Planungskonzept gliedert die Anlage in zwei Räume, die Urnengemeinschaftsgräber (Feld3) sowie die Erdgemeinschaftgräber (Feld 4A). Das Zentrum bietet Raum zur Meditation und ist einladend gestaltet (Wechselflorbeete). Bänke laden in einem würdevollen Umfeld zum Ausruhen und Besinnung ein. Realisiert worden ist erst einmal die Hälfte der Planung in einem ersten Bauabschnitt.

Die Anlage bietet 4 Bestattungsvarianten: Urnengemeinschaftsfeld mit zentraler Stelen-Skulptur, Urnenreihengräber mit liegenden Kissensteinen oder Stelen, optional mit Wechselflor, Urnengemeinschaftsgräber mit je 4 Grabstätten mit bis zu 4 Urnenbestattungen, Erdreihengemeinschaftsgräber mit individuellem Grabmal. Die Anlage wird seit Frühjahr 2013 belegt.


Info-Material:
- 2013_GF_SchwaebischGmuend_Ansicht.pdf


Datum: 11.07.2013
von: Genossenschaft Württembergischer Friedhofsgärtner eG


Stadtfriedhof Bad Liebenzell

Bad LiebenzellPlan.jpgDSC_0001.JPG
Gemeinschaftsgrabfeld auf malerischem Kirchhof
Die Stadt Bad Liebenzell besitzt mit ihrem Stadtfriedhof am neugotischen Kleinod, der St.Blasius-Kirche, einen besonders malerischen Kirchhof.


Im unteren Teil wurde nun das gärtnergepflegte Urnengrabfeld fertig gestellt. Eine behindertengerechte Erschließung ist bereits in Planung. Bei der Einweihung am 21.05.2015 wurde die Anlage den Bürgern und der Presse vorgestellt.

Datum: 23.03.2013
von: Genossenschaft Württembergischer Friedhofsgärtner eG


Friedhof Kirchberg/Jagst

KirchbergSt.jpgKirchbergJ.JPG
Diese schöne Anlage wurde im April 2012 eingeweiht.

Sie stellt – auch durch ihre kreisförmige Formgebung - eine attraktive Bestattungsalternative dar. Im Zentrum des Kreises können in einem Urnengemeinschaftsfeld mit zentraler Skulptur bis zu 40 Urnen bestattet werden. Auf dem äußeren Kreisbogen sind insgesamt 14 Urnenwahlgräber angeordnet. Darin sind bis zu zwei Bestattungen möglich. Sitzbänke laden zum Verweilen ein.

Datum: 20.03.2013
von: Genossenschaft Württembergischer Friedhofsgärtner eG


Gemeinde Remshalden: Friedhof Grunbach

Grunbach-1.jpgDSC_0011.JPG
Neue Grabform seit Juni 2014 auf dem Friedhof Grunbach.

Mit einer feierlichen Eröffnung wurde die Anlage – sowie zwei weitere in den Teilorten Geradstetten und Hebsack – der Öffentlichkeit vorgestellt. Das gärtnergepflegte Grabfeld befindet sich neben dem Kolumbarium und bietet als sehr schön bepflanzter „Garten der Erinnerung“ eine attraktive Bestattungsalternative.


Info-Material:
- Grunbach.pdf


Datum: 07.03.2013
von: Genossenschaft Württembergischer Friedhofsgärtner eG


Gemeinde Remshalden: Friedhof Geradstetten

Geradstetten.jpgDSC_0035.JPG
Auf dem Friedhof Geradstetten kann seit 2014 in einem ein gärtnerbetreuten Urnengrabfeld bestattet werden.


Bänke laden auch hier zum Verweilen ein. Es kann unter drei verschiedenen Bestattungsformen gewählt werden.

Info-Material:
- Geradstetten.pdf


Datum: 07.03.2013
von: Genossenschaft Württembergischer Friedhofsgärtner eG


Gemeinde Remshalden: Friedhof Hebsack

Hebsack.jpgDSC_0038.JPG
Urnengemeinschaftsanlage mit Aufenthaltsbereichen entlang der südlichen Friedhofsmauer.


Diese Anlage bietet zwei neue Bestattungsmöglichkeiten an: Urnenreihengräber sowie Urnengemeinschaftsfelder mit zentralen Namensstelen. Die Belegung erfolgt seit der Einweihung im Juni 2014.

Info-Material:
- Hebsack.pdf


Datum: 07.03.2013
von: Genossenschaft Württembergischer Friedhofsgärtner eG


Gärtnerbetreutes Grabfeld Friedhof Waiblingen

1.4_WN o. Leg.jpgDie Stadt Waiblingen hat neben den vorhandenen Urnenwänden für ihre Bürger auch ein gärtnerbetreutes Urnengrabfeld gebaut.
Die Anlage wird seit Anfang 2013 belegt.




Die ARGE Waiblinger Friedhofsgärtner freut sich auch über Ihren Besuch auf:
www.gaertnerbetreutes-grabfeld-wn.de

Info-Material:
- GrabfelderWaiblingen_4seitig_A.pdf

Internet: Friedhof Waiblingen (www.gaertnerbetreutes-grabfeld-wn.de)

Datum: 01.03.2013
von: www.gaertnerbetreutes-grabfeld-wn.de


Gärtnerbetreutes Grabfeld auf dem Waldfriedhof Nürtingen

WaldfriedhofNuertingen.JPGIm denkmalgeschützten Teil des Waldfriedhofes liegt dieses, am 18.10.2012 eingeweihte Grabfeld
(Feld 3).


Die Wegeführung erfolgt in geschwungenen Linien. Das durch eine zentrale Skulptur für Trauergaben und hochwertigen Bänken aufwändig gestaltete Zentrum der Anlage, bietet einen schönen Raum der Meditation und Besinnung. Die Gemeinschaftsanlage beinhaltet ca. 70 Urnenwahlgräber zur Beisetzung von bis zu zwei Urnen. Die Grabstätten sind durchgängig mit Bodendeckern bepflanzt, das Grabmal dazu ist ein liegender Kissenstein. Wahlweise ist jedoch auch eine etwas hochwertigere Variante mit Wechselflorbepflanzung und einer Stele möglich.

Info-Material:
- GrabfelderNuertingen_2seitig_A1.pdf


Datum: 09.01.2013
von: Genossenschaft Württembergischer Friedhofsgärtner eG


Gärtnerbetreutes Grabfeld auf dem Friedhof Nürtingen-Reudern

Reuderngesamt.jpgDie Gemeinschaftsanlage wurde am 26.10.12 eingeweiht.
Dies war mit einer Informationsveranstaltung für die interessierte Öffentlichkeit verbunden.


Die Anlage liegt im Eingangsbereich des Friedhofes, gegenüber der Aussegnungshalle. Sie ist so gestaltet, dass durch die Form eines gegenläufigen Halbkreises ein einladender Aufenthaltsbereich entsteht.

Als Bestattungsvarianten werden Urnenreihengräber mit liegenden Kissensteinen sowie Urnenwahlgräber mit Stelen angeboten. Auch hier ist Wechselflor wahlweise möglich.

Info-Material:
- Flyer_Reudern_2seitig_A2.pdf


Datum: 21.12.2012
von: Genossenschaft Württembergischer Friedhofsgärtner eG


Gärtnerbetreutes Grabfeld Friedhof Nürtingen-Neckarhausen

Neckarhausen.jpgDas gärtnerbetreute Grabfeld auf dem Friedhof Neckarhausen wurde am 16.11.2012 eingeweiht, und erhielt dabei positive Resonanz vieler interessierter Bürger, die sich von anwesenden Gärtnern beraten lassen konnten.

Dieses, als Gesamtanlage konzipierte Grabfeld, bietet folgende Bestattungsmöglichkeiten:
- Urnenreihengräber mit liegenden Kissensteinen bzw. Urnenreihengräber mit stehenden Einzelsteinen (Stele) nach Wahl
- Wechselflor wahlweise möglich

Info-Material:
- Flyer_Neckarhausen_2seitig_A1.pdf


Datum: 16.11.2012
von: Genossenschaft Württembergischer Friedhofsgärtner eG


„Gärtnerbetreutes Grabfeld" auf dem Friedhof in Echterdingen

Realisierte Anlage in EchterdingenDas gärtnerbetreute Gemeinschaftsgrabfeld ist in der Abteilung 56 auf dem Friedhof in Echterdingen fertig gestellt und zur Belegung bereit. Das Planungskonzept gliedert die Anlage in 4 Räume, die als Rückzugsorte für Trauerrituale genutzt werden können.

Die Gemeinschaftsanlage bietet ausschließlich Urnenreihen– und Urnenwahlgräber zur Beisetzung an. Sämtliche Urnengrabstätten zeichnen sich durch eine durchgängige Bepflanzung mit Bodendeckern aus, die von den Gärtnern angelegt und gepflegt werden – optional ist Wechselflor vorgesehen.
Das Zentrum bietet Raum zur Meditation, Bänke laden zum Ausruhen ein.
Der Erwerb einer Grabstätte ist mit dem Abschluss eines Dauergrabpflegevertrages bei der Genossenschaft Württembergischer Friedhofsgärtner eG für 20 Jahre verbunden.


Datum: 25.09.2012


Garten der Erinnerung in Tuttlingen

45.jpgEin besonderes Angebot des Friedhofes der Stadt Tuttlingen in Zusammenarbeit mit der Genossenschaft Württembergischer Friedhofsgärtner eG und NETZWERKSTEIN Steinmetz + Bildhauer Genossenschaft eG Stuttgart mit den genannten Friedhofsgärtner und Steinmetzebetrieben.


Der „Garten der Erinnerung“ hat ein ganz besonderes Erscheinungsbild. Die Gräber liegen in einer hochwertigen gärtnerisch und gartenbaulich gestalteten Anlage.

Das neue Grabangebot richtet sich vor allem an diejenigen, die eine pflegeleichte Grabstätte wünschen. Umgeben von einer Natursteineinfassung und mittelhohen Gehölzen werden die verschiedenen Urnengräber in einem gemeinsamen Grabfeld angelegt. Die einzelnen Gräber werden dennoch als solche erkennbar sein – unter anderem durch die Bepflanzung mit unterschiedlichen Bodendeckern sowie individuelle Grabmale. Die Gesamtanlage wird durch Blumeninseln, Sitzgelegenheiten und einen Brunnen gestaltet.

Internet: (www.gaertnerei-arnulf-hosch.de/garten-der-erinnerung.html)

Datum: 18.11.2011


Garten der Erinnerung auf dem Friedhof Süßen

IMG_2109.JPGGrabstättenkonzepte, die von der Grabpflege entlasten
und persönliche Trauerarbeit zulassen.


Neuen Familien- und Lebensgewohnheiten und zeitgemäßen Trauerformen entsprechend wurde auf dem Friedhof in Süßen eine Grabanlage eingerichtet, die Angehörige von der Grabpflege
entlastet.
Diese Grabform bietet Trauernden dennoch die Möglichkeit und den Raum, persönliche Trauer arbeit durchzuführen, z. B. durch das Ablegen von Blumen, das Aufstellen von Laternen und das Anzünden von Lichtern.
Mit dem Erwerb einer dieser Grabstätten ist ihre Betreuung und Pflege bereits für 15 Jahre abgegolten. Eine traditionelle Grabpflege ist dadurch nicht mehr notwendig.
Diese Bestattungsart ist somit eine Hilfe für alle, die sich nicht selbst um die Grabpflege kümmern können.
Für Angehörige ist eine gelingende Trauerbewältigung bei Rasenplatten oder Kolumbarien oftmals nicht möglich.

Info-Material:
- Suessener_Graeberfeld Text.pdf


Datum: 09.06.2011


Gärtnerbetreutes Grabfeld auf dem Waldfriedhof in Nürtingen

1.2 NT_Aend. o. St.jpgDas geplante gärtnerbetreute Grabfeld ist im Feld 3 auf dem Waldfriedhof in Nürtingen vorgesehen. Das Planungskonzept gliedert die Anlage in mehrere Räume, die für Trauerrituale genutzt werden können.



Datum: 03.12.2010


Alter Friedhof Schorndorf

1.1 Schorndorf.jpgAlbanesi_082304.jpg
Aufgrund der großen Nachfrage nach kostengünstigen Bestattungen wurde von der Stadt Schorndorf ein gärtnerbetreutes Grabfeld angelegt. Die feierliche Einweihung war im Herbst 2014 .

Die Anlage kann bei Bedarf in einem zweiten Bauabschnitt verdoppelt werden. Der „Garten der Erinnerung“ bietet auch hier einen würdigen Ort der Trauer.


Datum: 03.12.2010
von: Genossenschaft Württembergischer Friedhofsgärtner eG


Kornwestheim - Urnengarten 3

U 3_9644.JPGIMGP1395.JPGIMGP1381.JPG
Betreiber Friedhofsgärtner Traute und Stefan Müller in Zusammenarbeit mit der Genossenschaft Württembergischer Friedhofsgärtner eG.

Planung: Landschaftsarchitekten Lintig + Sengewald


Im Urnengarten 3 gibt es 2 Bestattungsvarianten:
- Urnenwahlgräber
- Urnengemeinschaftsgräber
Bei den Urnenwahlgräbern sind bis zu 4 Beisetzungen möglich. Als Begrünung wurden Bodendeckermatten - "Klassik Matten" - der Fa. Helix Pflanzen GmbH verwendet, optional kann ein Wechselflor in Schalen mit Wasserspeicher vorgesehen werden.
Kosten (Laufzeit 20 Jahre):
Urnenwahlgrab 2.545,00 €
(inkl. einfacher Schrifttafel)
Urnengemeinschaftsgrab 1.071,00 €
(inkl. zentraler Einzelstele)
Nutzungsgebühr und Wechselflorbepflanzung sind jeweils nicht enthalten.

Beim Vorsorgevertrag entstehen keine zusätzlichen Kosten.




Info-Material:
- 3 Bild_Kornwesth_UG 3 .pdf

Internet: (www.urnengarten-mueller.de)

Datum: 31.03.2010


Kornwestheim - Urnengarten 2

U 2_2143.JPGIMGP0514.JPG
Betreiber Friedhofsgärtner Traute und Stefan Müller in Zusammenarbeit mit der Genossenschaft Württembergischer Friedhofsgärtner eG.

Planung: Landschaftsarchitekten Lintig + Sengewald


Im Urnengarten 2 findet man 3 Bestattungsvarianten vor:
- Urnenwahlgräber
- Urnengemeinschaftsgräber
- Erdbestattungen
Bei den Urnenreihengräbern sind bis zu 4 Beisetzungen möglich, der Grabstein kann individuell ausgewählt werden. Als Begrünung wurden Bodendeckermatten -"Klassik Matten"- der Fa. Helix Pflanzen GmbH verwendet, optional kann ein Wechselflor in Schalen mit Wasserspeicher vorgesehen werden.
Kosten (Laufzeit 20 Jahre):
Urnenwahlgrab 2.961,00 €
Urnengemeinschaftsgrab 2.545,00 €
Nutzungsgebühr und Wechselflorbepflanzung sind nicht enthalten.

Beim Vorsorgevertrag entstehen keine zusätzlichen Kosten.




Info-Material:
- 2 Bildseite_Kornwesth_UG 2.pdf

Internet: (www.urnengarten-mueller.de)

Datum: 31.03.2010
von: Genossenschaft Württembergischer Friedhofsgärtner eG


Kornwestheim - Urnengarten 1

U 1_2133.jpgBetreiber Friedhofsgärtner Traute und Stefan Müller in Zusammenarbeit mit der Genossenschaft Württembergischer Friedhofsgärtner eG.

Planung: Landschaftsarchitekten Lintig + Sengewald


- Das Grabfeld enthält 155 Urnengräber, in denen 2 Beisetzungen pro Grab möglich sind. Als Begrünung wurden Bodendeckermatten -"Klassik Matten"- der Fa. Helix Pflanzen GmbH verwendet.
- einfache Schrifttafeln sind im Preis enthalten
- Gräber werden für 20 Jahre vergeben
- bei Abschluss eines Vorsorgevertrages entstehen keine zusätzlichen Kosten
- Blumen dürfen abgestellt werden
- Kosten für 20 Jahre 2.383,00 € inkl. Schrifttafel (ohne Nutzungsgebühr)

Alle Grabstätten sind verkauft.


Info-Material:
- 1 Bild_Kornwesth_UG 1.pdf

Internet: (www.urnengarten-mueller.de)

Datum: 31.03.2010
von: Genossenschaft Württembergischer Friedhofsgärtner eG


Urnengemeinschaftsgrabanlage auf dem Waldfriedhof in Herrenberg

2010_0629Ug0049.JPGDer Trend zu den kostengünstigeren Feuerbestattungen ist ungebrochen. Immer öfter wird auch nach pflegeleichten oder gar pflegefreien Bestattungsmöglichkeiten bei der Stadtver-waltung nachgefragt. Darauf hat die Stadt reagiert. Als Bestattungsalternative zu einer bereits bestehenden Urnenwand wurde vom Herrenberger Gemeinderat die Anlegung eines Urnengemeinschaftsfeldes beschlossen.

Die Genossenschaft Württembergischer Friedhofsgärtner hat in Zusammenarbeit mit den zuständigen Friedhofsgärtnern ein Gestaltungskonzept für das Urnengemeinschaftsfeld entworfen. Die Anlage wird in Form eines Kreises gestaltet - die den immerwährenden Kreislauf von Werden und Wachsen symbolisiert.
Die Kreismitte – das Zentrum – bietet Raum zur Meditation und ist aufwendig gestaltet (Wechselflorbeet und Skulptur), Bänke laden zum Ausruhen ein, die klein kronigen Bäume (Kugel- o. Säulenform), die nicht übermäßig hoch bzw. breit werden, schaffen Raum und Atmosphäre. In radialer Form sind die daran anschließenden Grabfelder angeordnet, die jeweils über Pflaster- bzw. Plattenwege erschlossen werden.
Die Urnengemeinschaftsanlage bietet drei Bestattungsvarianten:
- Urnengemeinschaftsfeld mit zentraler Stelen-Skulptur für die Namen der Verstorbenen
- Gräberfeld mit liegenden Kissensteinen
- Gräberfeld mit stehenden Einzelsteinen - (Stele), die die kom-plette Anlage umrunden
Sämtliche Urnengrabstätten zeichnen sich durch eine durchgängige Bepflanzung mit Bodendeckern aus, die von den Gärtnern gepflegt werden.


Info-Material:
- Flyer Herrenberg akt.pdf


Datum: 23.02.2010
von: Genossenschaft Württembergischer Friedhofsgärtner


Urnengemeinschaftsanlagen Eislingen

Urnengem. Anlage.jpgFriedhofsträger und Friedhofsgärtner haben die Anlage gemeinsam realisiert. Die Stadtverwaltung vergibt die Grabstellen. Die Grabpflege wird in Zusammenarbeit mit der Genossenschaft Württembergischer Friedhofsgärtner eG geregelt.

· Jede Grabstätteneinheit hat 0,5 qm und umfasst 4 Grabstätten einschließlich Stele (je Grabstätte können 4 Urnen beigesetzt werden). Die Beschriftung erfolgt einheitlich
· Die Grabpflege ist für 15 Jahre geregelt und beinhaltet den Bodendecker und dreimaligen Wechselflor im Jahr
· Die Erneuerung der Daueranlage, das Grabmal, die Reinigung und die Erstbeschriftung sind im Vertrag enthalten
· Urnengrabstätten mit Grabkissen (35 x 27 cm) können mit 2 Urnen belegt werden, die Beschriftung erfolgt einheitlich
· Die Grabpflege ist für 15 Jahre geregelt und beinhaltet den Bodendecker, die Erneuerung, den Stein und die erste Beschriftung des Steines
· Die städtischen Gebühren werden gesondert erhoben
· Eine Verlängerung ist immer an den Abschluss eines Anschlussvertrages gebunden
· Anlagen wurden auf dem Nord- und Südfriedhof angelegt


Info-Material:
- Fotos Eislingen.pdf


Datum: 25.11.2009
von: Genossenschaft Württembergischer Friedhofsgärtner


Ruhe-Inseln Geislingen-Altenstadt

6-ARGE-Geislingen.gifIn Geislingen-Altenstadt wurde dem fast unbelegten Friedhof mit der eröffneten Gemeinschaftsanlage eine neue Bestimmung zugewiesen. Die Nachfrage war bisher sehr gut. Die Anlage besticht durch das gefällige Gesamtkonzept als geschlossene Anlage mit unterschiedlichen Ausführungen.

· Das Gemeinschaftsgrabfeld ist komplett angelegt für 268 Urnen
· Es gibt 2 Bestattungsvarianten: Gräber mit Grabplatten oder Grabstelen
· Gräber mit Grabplatten enthalten eine Inschrift aus Bronze und sind einheitlich begrünt mit einem Bodendecker
· Gräber mit Grabstelen enthalten eine Umrandung mit Bodendeckern und eine saisonale Wechselbepflanzung
· Die Kosten setzen sich aus den städtischen Gebühren (Feuerbestattung, Nutzungsgebühren für 15 Jahre u. für die Beisetzung), Kosten für die Grabpflege u. den Steinmetzkosten zusammen
· Mit dem Erwerb einer Grabstelle schließt der Auftraggeber gleichzeitig einen Dauergrabpflegevertrag mit der ARGE Geislinger Friedhofsgärtner

Info-Material:
- Fotos Geislingen.pdf


Datum: 25.11.2009
von: Genossenschaft Württembergischer Friedhofsgärtner


Urnengemeinschaftsfeld Göppingen

106_0604.JPGAuf dem Zentralfriedhof in Göppingen haben die Gärtner selbst die ihnen zur Verfügung gestellte Abteilung gestaltet. So entstand eine harmonische Anlage bepflanzt mit Bodendeckern und saisonalem Wechselflor.

· Gepflegte Anlage mit parkähnlichem Charakter, im Mittelpunkt befindet sich ein Tempelmonument
· Ca. 200 Grabstellen mit Quartieren zu je 40 Einheiten
· Mehrere Grabquartiere mit Gemeinschaftsgrabmal (mit Inschrift der Verstorbenen oder ohne - namenlos)
· Gräber werden wie Reihengräber, der Reihe nach vergeben
· Die ARGE Friedhofgärtner in Göppingen bekommt mit jeder Belegung einen Dauergrabpflegevertrag mit den Auftraggebern.

Info-Material:
- Fotos Goeppingen.pdf


Datum: 24.11.2009
von: Genossenschaft Württembergischer Friedhofsgärtner



Bildergalerien

Suche

Auf welchem Friedhof wünschen Sie eine Grabpflege?
Hier finden Sie den passenden Friedhofsgärtner »


Webshop intern »


Schriftgrösse

Aa-   Aa   Aa+